The Girls of Great Britain & Ireland Tiara 1893

Diese Tiara ist eines der Stücke, die die Queen für viele Anlässe wählt. Obwohl die Geschichte zu Anfang eine traurige war: im Dezember 1891 verlobte sich der britische Kronprinz Albert Victor, Duke of Clarence, mit Prinzessin Mary of Teck. Nur wenige Wochen nach der Verlobung verstarb Prince Albert Victor tragisch an einer Influenza.

Prince Albert Victor und Princess Mary

Nun fand sich Mary ohne ihren Bräutigam wieder. Der jüngere Bruder von Prince Albert Victor, Prince George, Duke of York, war der neue Thronfolger. Zu dieser Zeit war er in Princess Marie of Edinburgh verliebt, die ihn allerdings wegen des rumänischen Thronfolgers verließ. Und so tat er, was das Volk ohnehin von ihm erwartet hatte: er machte Mary of Teck einen Antrag.

Prince George und Princess Mary am Tag ihrer Hochzeit

Die Tiara war das Hochzeitsgeschenk eines Komittees nobler Damen unter der Führung von Lady Eva Greville, die die Mittel zusammentrug. Das wunderbare Stück wurde beim Hofjuwelier Garrard in Auftrag gegeben, Diamanten und Naturperlen wurden im Original aufs Schönste kombiniert und Lady Greville wurde späterhin eine der Hofdamen von Queen Mary.

Queen Mary trägt die Tiara in ihrer originalen Ausführung

Obwohl Mary so weise war, zur Hochzeit eine Tiara zu tragen, die von der Großmutter Ihres Gatten, Queen Victoria, stammte, wurde doch die „Girls-Tiara“ bald eines ihrer favorisierten Schmuckstücke, wie hier auf dem offiziellen Portrait von 1912 zu sehen. Gestatten Sie die Bemerkung, dass die Ähnlichkeit zu Queen Elizabeth II frappant ist!

1914 schließlich entschied Queen Mary, die Tiara umarbeiten zu lassen und dadurch wandelbarer zu machen. Die Perlen wurden durch Brillanten ersetzt und die Naturperlen in der neuen Lover´s knot Tiara verarbeitet. Das Bandeau an der Basis wurde separiert, sodass man es als eigenständiges Schuckstück tragen konnte, was sehr dem Stil der Zeit entsprach. Und schließlich konnte man die Tiara wahlweise in einer „einfacheren“ oder hohen Form wählen.
Dazu hier eine kleine Galerie:

Im Jahre 1947 schenkte Queen Mary die Tiara ihrer Enkelin Princess Elizabeth zur Hochzeit mit Prinz Philipp von Battenberg (englisch genannt Mountbatten). Queen Elizabeth II. hat die Tiara oft und gern und sicher mit sehr viel Disziplin getragen.

Ich aber möchte als Abschluss gern das Bild einfügen, das eine verträumte, weiche und sehr schöne Frau zeigt, der auch ein bisschen der Schalk aus den Augen blitzt …